PRANA-Stiftung

Die PRANA-Stiftung wurde 2005 errichtet. Sie verfügt über ein Jahresbudget von rund 500.000 Euro.

Schwerpunktmäßig fördert die PRANA-Stiftung konkrete Projekte zur Verbesserung der Bildung und Gesundheit in Entwicklungsländern. Sie fördert auch Sozialunternehmer, die mit ihren innovativen Ideen Ansätze für möglichst nachhaltige Lösungen sozialer Probleme oder Missstände suchen. Ein besonderer Schwerpunkt soll auf der Verbesserung der Lebensverhältnisse von Frauen und Mädchen liegen.

 

Antragsverfahren

Die PRANA-Stiftung versteht sich als operative Stiftung, d.h. sie agiert vornehmlich im Rahmen eines eigenen Schwerpunktprogramms und wirkt bei der Projektentwicklung und -durchführung gestaltend mit.

 

Kontakt

PRANA-Stiftung
Deutsches Stiftungszentrum GmbH
Barkhovenallee 1
45239 Essen

Anja Haase

ist Stiftungsbetreuerin im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-276
F 0201 8401-255

E-Mail senden